Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Titel
"Jüdisches Leben in Deutschland heute"
Kategorie
Lesungen/Vorträge
Veranstaltungsdatum
am 27.01.2024
Zeiten

19.00 Uhr

Inhalt

Lesung und Gespräch mit C. Bernd Sucher

Vor beinahe 80 Jahren, am 27.01.1945 befreiten Rotarmisten das KZ Auschwitz. Zuvor schon in den 30er Jahren wurde jüdisches Leben in Deutschland weitgehend ausgelöscht., auch in Waltrop. Der AK 'Jüdisches Gedenken' hat in den letzten Jahren die Erinnerung an jene Zeit und auch an das Leben der Waltroper Juden und Jüdinnen wieder sichtbar machen wollen. Aber jüdisches Leben in Waltrop? Das scheint es nicht mehr zu geben. Wie ist das aber insgesamt in unserem Land?

Ungefähr 95 000 Menschen in Deutschland gehören heute einer jüdischen Gemeinde an. Bei einer Gesamtbevölkerung von 83 Millionen sind das kaum mehr als 0,1% - eine verschwindend geringe Zahl. Und doch steht diese Gruppe immer wieder im Zentrum der medialen Aufmerksamkeit. Wegen der Shoah, antisemitischer Ausschreitungen, der israelischen Politik. In seinem neuen Buch untersucht C. Bernd Sucher, wie es um die deutschen Jüdinnen und Juden steht. Dafür beleuchtet er sowohl Vergangenheit als auch Gegenwart und sucht eine Antwort auf die Frage: Haben Juden in diesem Staat eine Zukunft - oder nicht? Sein Buch 'Unsichere Heimat' beantwortet die Frage nach dem Jüdischen Leben in Deutschland von 1945 bis heute.

C. Bernd Sucher ist Theaterkritiker, Autor und Hochschullehrer. Er war verantwortlicher Redakteur für das Sprechtheater und Autor bei der Süddeutschen Zeitung. Sucher leitet den Postgraduate-Studiengang an der Hochschule für Fernsehen und Film München in Kooperation mit der Theaterakademie August Everding.
Nach dem Abitur studierte er Germanistik, Theaterwissenschaft und Romanistik und wurde mit einer Arbeit über Martin Luther und die Juden promoviert. Bis 2005 schrieb er als Exklusivautor für die SZ und arbeitete danach als freier Autor und Kritiker, unter anderem für Die Zeit und Theater heute.
Er ist Mitglied von Jurys und seit 1999 Mitglied de PEN-Clubs. 1999/2000 begann Sucher seine literarische Vortragsreihe Suchers Leidenschaften und 2010 begann die Ausstrahlung von Suchers Leidenschaften im Bayerischen Fernsehen. 

Veranstaltungsstätte
Kulturforum Kapelle
Stadt
Waltrop
Eintritt
frei
Preisinformationen

EINTRITT FREI.
Der Besuch der Lesung ist gebührenfrei.

Kontakt

Volkshochschule Waltrop
Ziegeleistraße 14 | 45731 Waltrop
Tel.: 02309 / 9626-0 | Fax: 02309 / 9626-20
 vhs@vhs-waltrop.de

Infos und Anmeldung:
https://www.vhs-waltrop.de/anmeldung/index.html

Veranstaltungsadresse
Hochstr. 20, 45731 Waltrop

QR-Code
Kalendereintrag