Aktuelles Archiv | Stadt Waltrop

Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Veranstaltungsplakat
Überschrift
20.06.2021: Auftakt für die Waltroper Picknick Tage 2021 - Drei Live-Musik-Acts beim Picknick am Spurwerkturm
Datum
17.06.2021
Meldung

Der Gedanke hinter der neuen Veranstaltungsreihe des Kulturbüros ist einfach: „Wir machen Kultur. Und ihr macht Picknick.“ Beim Auftakt der „Waltroper Picknick Tage“ am Spurwerkturm auf der Halde Brockenscheidt stehen am 20. Juni 2021 gleich drei Konzerte auf dem Programm. Der Vorverkauf für die Veranstaltungsreihe läuft. 

An den „Waltroper Picknick Tagen“ werden am Spurwerkturm, im Stadtpark und am Waltroper Hafen Wiesen zu Wohnzimmern. Oder besser: Zu Esszimmern. Picknicker mieten Tische für vier oder acht Personen und verpflegen sich selbst. Das Kulturbüro sorgt in Kooperation mit dem Waltroper Parkfest und dem Sparkasse-Clubraum für gute Unterhaltung, Gemütlichkeit und Atmosphäre. 

Am 20. Juni 2021 startet ab 11.00 Uhr der erste „Waltroper Picknick Tag“. Dann warten auf der Halde Brockenscheidt Gartenmöbelsets und Festzeltgarnituren – und auch ein Shuttle-Service - auf Picknicker mit Proviant. Direkt am Spurwerkturm finden Live-Konzerte mit Ex-Astra Kid-Frontmann Stefan „Pele“ Götzer („Pele Caster“), dem Dortmunder Singer-Songwriter Swen O. Heiland („Rich Kid Rebellion“) und der jungen Hertener Straßenmusikerin Anika Troska statt.   

Grundehrlich in Text und Sound und ebenso unvermittelt und gradlinig, präsentieren sich „Pele Caster“ nun schon seit über zehn Jahren auf deutschlandweiten Touren und Festivals. Als Soloprojekt begonnen und als feste Bandformation um Ex-„Astra Kid“- Sänger Stefan Götzer zum Indie-Hit gereift, sind „Pele Caster“ über die Jahre auf eine punkige Art und Weise experimenteller geworden. Und auch rebellischer. Die aktuelle EP „Hulk“ könnte man als Essenz der bisherigen Zusammenarbeit des Quintetts beschreiben. Inhaltlich richtet sich die Band gegen rechtes Gedankengut, Intoleranz und „0815“. Dabei bleibt sie wunderbar poetisch, emotional und voller Liebe. 

„Pele Caster“ sind nicht die einzigen Dortmunder „Local Heroes“ beim Picknick auf der Zechenhalde – auch „Rich Kid Rebellion“ kennt in der Westfalenmetropole fast jeder. Denn hinter der One-Man-Show verbirgt sich kein geringerer als Swen O. Heiland, der in den letzten 20 Jahren mit der Punk-Formation „King’s Tonic“ und weiteren Bands aus dem Rock- und Metal-Bereich (u. a. „Leandra“) dutzende Tonträger veröffentlicht hat und im Auftrag des BVB an der Seite von Maskottchen „Emma“ musiziert. Seit nunmehr fünf Jahren bringt der Vollblut- und Vollzeit-Musiker mit seinem Solo-Projekt „Rich Kid Rebellion“ gutgelaunten, melodiösen Gitarrenpop unter die Leute. In diesen fünf Jahren hat der Dortmunder bei rund 400 Konzerten, in Radioairplays sowie auf diversen Compilation-Beiträgen und seinem (Solo-) Debütalbum Songs präsentiert, die bunt sind wie Konfetti und dabei landauf und landab viele Zuhörerherzen gewonnen. 

Und Zuhörerherzen werden am ersten „Waltroper Picknick Tag“ auch Anika Troska zufliegen – dem dritten Live-Act im Bunde. Die junge Hertenerin ist 17 Jahre jung und in Eigenregie mit Straßenmusik in ihre Musik-Karriere gestartet. Seit kurzem erst entert sie auch „richtige Bühnen“. Die junge Sängerin, Gitarristin und Keyboarderin hat deutsche und englische Pop-Hits im Gepäck. Und selbstverständlich auch ein paar eigene Songs. 

Wer beim Picknick auf der alten Zeche dabei sein will, reserviert sich einfach einen Tisch für vier (16,- Euro) oder acht Personen (32,- Euro). Tickets und weitere Infos gibt es auf der Website des Kulturbüros (www.kulturbuero-waltrop.de). Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Schutzverordnungen, Hygiene- und Abstandsregeln. 

WALTROPER PICKNICKTAGE
Lasst uns mal wieder was Besonderes machen – trotz „Corona“. Etwas Schönes, das auch mit Abstand möglich ist. Hier ist der Plan: Wir machen Kultur. Und ihr macht Picknick. An drei Sommertagen möblieren wir Waltroper Orte im Grünen und bieten Live-Musik und Kleinkunst für euer Picknick. Wir sorgen für gute Unterhaltung, Gemütlichkeit und Atmosphäre. Und eure Verpflegung bringt ihr einfach selbst mit. Beim Essen müsst ihr natürlich nicht auf der Wiese sitzen und einen Pappteller auf den Knien balancieren – ihr reserviert euch einfach einen Tisch für vier oder acht Personen. Tickets sowie weitere Infos zu den „Waltroper Picknick Tagen“, zu Standorten, Ausstattung und Programm gibt es auf www.kulturbuero-waltrop.de.

LIVE-ACTS UND MEHR. OPEN AIR.
Live-Musik und Kleinkunst für euer Picknick.  
Am Spurwerkturm, im Park oder am Hafen. 
20.06.2021 ∙ 11.00 – 15.00 Uhr ∙ Spurwerkturm 
18.07.2021 ∙ 11.00 – 15.00 Uhr ∙ Moselbachp. (Kinder-Picknick) 
18.07.2021 ∙ 17.00 – 21.00 Uhr ∙ Moselbachpark 
15.08.2021 ∙ 17.00 – 21.00 Uhr ∙ Waltroper Hafen 
Infos, Programm und Preise: www.kulturbuero-waltrop.de 


KULTURBÜRO-PROGRAMMINFO 

Trotz der derzeitigen Pandemie-Situation will das städtische Kulturbüro bereit sein und beste Unterhaltung bieten, sobald die Umstände es wieder zulassen. Für das zweite Halbjahr 2021 und für 2022 sind bereits mehrere Veranstaltungen geplant und terminiert. Unter anderem haben Ingo Appelt, Andreas Rebers und Reinhold Beckmann Auftritte in Waltrop angekündigt. Außerdem soll es ein zweitägiges Puppenspielfest mit dem Sonswastheater, eine „Storno“-Show und ein Konzert von „We rock Queen“ geben. Vorverkaufsstart und Vorverkaufsstellen für die geplanten Veranstaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Gleiches gilt für Ticketpreise und ggfs. auch für Regelungen im Hinblick auf die Pandemie-Situation. Informationen dazu sowie zum weiteren Kulturprogramm in Waltrop gibt es im Kulturbüro und auf www.kulturbuero-waltrop.de


Auf dem Bild: Veranstaltungsplakat (Derivat). Grafik: Maria Diekmann.