Aktuelles Archiv | Stadt Waltrop

Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Das Waltroper Wanderbuch vor seiner Reise durch die Hebewerksstadt. Foto: Dritter Ort Waltrop.
Überschrift
Einmal quer durch Waltrop: Wanderbuch des Dritten Ortes ist auf die Reise gegangen
Datum
01.09.2021
Meldung

Aufzuzeigen, wie vielfältig Waltrop und seine Bewohner:innen sind, das ist das Ziel des neusten Projekts des Dritten Ortes Waltrop. Vor wenigen Tagen hat sich aus diesem Grund ein Wanderbuch auf die Reise gemacht. 

Das Prinzip des Wanderbuchs ist recht einfach: In dem Buch mit dem Titel „Mein Waltrop“ können sich Menschen verschiedener ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, verschiedenen Alters und Geschlechts eintragen und ihre Gedanken zu Waltrop zum Ausdruck bringen. 

Nachdem sie hineingeschrieben, etwas gezeichnet oder hineingeklebt haben, geben sie es an Freund*innen oder Bekannte weiter. „Hoffentlich entsteht so ein buntes, vielfältiges Buch über Waltrop, die Vereine, Institute und Einwohner*innen. Vielleicht kommen die einzelnen Bürger*innen zusätzlich ein wenig miteinander in Kontakt“, erklärt Alexandra Sgro, Koordinatorin des Dritten Ortes, den Sinn des Wanderbuchs.

Als Erster durfte sich Bürgermeister Marcel Mittelbach in das Wanderbuch eintragen und es an eine beliebige Person weiterleiten. An wen das Wanderbuch generell weitergeschickt wird, wann und ob es heil an den Ursprungsort zurückgelangt, ist ungewiss. 

Der Plan ist jedoch, dass das Wanderbuch, nachdem irgendwann der letzte Eintrag vorgenommen wurde, den Weg wieder zurück zum Dritten Ort in der Ziegeleistraße 14 finden soll. Im Anschluss wird das Wanderbuch in der Waltroper Bücherei ausgestellt, wo alle einen Einblick in das hoffentlich bunt gestaltete Buch bekommen sollen. 


Auf dem Bild: Das Waltroper Wanderbuch vor seiner Reise durch die Hebewerksstadt. Foto: Dritter Ort Waltrop.