Aktuelles Archiv | Stadt Waltrop

Aktuelles aus Waltrop Archiv

grossesBild
Auf dem Bild: Foto der Eickelbruecke
Überschrift
Baumaßnahme zur Einengung der Fahrbahn auf der Eisenbahnbrücke Im Eickel
Datum
05.01.2022
Meldung

Um Überschreitungen der Gewichtbeschränkung von max. 3,5t pro Fahrzeug zu verhindern, wird auf der Brücke im Eickel die Fahrbahn baulich verengt. Erlaubt sind künftig Fahrzeuge bis zu einer Breite von 2,10m. Die Fahrbahneinengung erfolgt voraussichtlich am 7. Januar 2022.

Es gibt eine neue verkehrsrechtliche Anordnung für die Brücke „Im Eickel“, die jetzt kurz vor der Umsetzung steht: „Die durch Beschilderung bereits vorhandene Gewichtsbeschränkung (max. 3,5t) ist gem. §§ 44, 45 StVO durch Verkehrszeichen 264 StVO (Verbot für Fahrzeuge mit einer tatsächlichen Breite über 2,10m) von beiden Seiten zu ergänzen. Die Brücke selbst ist durch die Aufstellung von Baken mit Markierung einer Sperrfläche einzuengen.“

Die Brücke ist bereits seit August 2020 nur noch für Fahrzeuge bis max. 3,5t befahrbar und entsprechend ausgeschildert.

Um die Verkehrssicherheit der Brücke (Baujahr: 1905) zu gewährleisten, ist eine bauliche Einengung unumgänglich. Da es in der Vergangenheit häufiger zur Überschreitung der maximalen Belastung 3,5t Gesamtgewicht der Brücke kam, wird die Durchfahrtsbreite baulich durch sog. Leitplatten (Verkehrszeichen 626-10 und 626-20 STVO) und Fahrbahnmarkierungen auf 2,10m reduziert.

Ein zusätzliches Verkehrszeichen 264 STVO (Verbot für Fahrzeuge über 2,10m Breite) wird an die vorhandene Beschilderung VZ 262-3,5 (Verbot für Fahrzeuge Über 3,5 t Masse) angebracht.

Die Beschilderung wird so aufgestellt, dass die Schilder frühzeitig aus beiden Fahrtrichtungen erkennbar sind; sowohl Im Eickel im direkten Einmündungsbereich zur Gasstraße, als auch Im Eickel, bei der Einmündung Friedhofstraße, süd-/ östlich der Brücke über dem Datteln-Hamm-Kanal.

Die Fahrbahneinengung wird voraussichtlich am Freitag, den 7. Januar 2022 erfolgen. Die Umsetzung der Anordnung erfolgt durch den Ver- und Entsorgungsbetrieb der Stadt Waltrop AöR (V+E).

Einsatzfahrten der Feuerwehr werden dadurch nicht beeinträchtigt, erfolgen ohnehin i. d. R. von Münsterstraße, Friedhofstraße aus. 


Auf dem Bild: Foto der Eickel-Brücke in Fahrtrichtung Gasstraße mit grafischen Markierungen. © Stadt Waltrop.